Gesundheit

Copyright © All Rights Reserved

Gesundheit

 

Trotz bester Haltungsbedingungen kann es immer doch einmal vorkommen dass ein Tier krank wird. Oft steht man dann als Halter relativ hilflos vor dem Aquarium und weiß gar nicht genau wie man dem Tier helfen kann.

 

Holt man sich dann online oder im Handel Rat ist es zum Teil so dass die Verkäufer selbst mit der Thematik Diskusfisch überfordert sind, oder man erhält mehrere zum Teil absolut widersprüchliche Empfehlungen.

 

Natürlich kann eine Website keinen Tierarzt ersetzen.

Das ist aber auch gar nicht der Anspruch.

 

Hier soll lediglich für das Thema Fischgesundheit sensibilisiert werden, sowie anhand von Bildern gezeigt werden wie man selbst frühzeitig erkennen kann wenn die Tiere Probleme haben.

 

Auch das Thema bakterielle Unverträglichkeit und Quarantäne ist ein Thema mit dem man sich als Diskushalter beschäftigen sollte, auch wenn eine BU streng genommen keine Erkrankung ist.

 

Zusätzlich werden die häufigsten Zierfischerkrankungen kurz vorgestellt und ein Weg der Behandlung vorgestellt, dies ist nicht der einzige Weg, aber einer der meist funktioniert.

 

Allerdings muss euch bewusst sein, dass sowohl Krankheitserreger als auch Parasiten sich ständig weiter entwickeln, Resistenzen ausbilden, und das der Weg den ich hier zeige und der bei mir schon mehrfach gut funktioniert hat bei euch unter Umständen wirkungslos sein kann. Ist dies der Fall geht bitte zu einem Tierarzt und lasst Abstriche, Kotprobe etc untersuchen und wenn nötig ein Antibiogramm erstellen.

 

Hat man es mit resistenten Keimen zu tun ist es nämlich leider sehr wahrscheinlich dass diese auf keines der im Handel frei verkäuflichen Medikamente mehr ansprechen.

 

Ebenfalls findet ihr hier einen Diagnosebogen den ihr bei Problemen wo ihr nicht sicher seid ausfüllen und dann direkt um Rat fragen könnt, respektive den ihr auch ausgedruckt mit zum Tierarzt nehmen könnt.