Flocken und Granulate

Copyright © All Rights Reserved

Flocken und Granulat

 


Was mögen meine Fische?


Und vor allem was hält sie gesund.


Um diese Frage zu beantworten schauen wir uns erstmal an was unsere Fische in freier Wildbahn fressen. Diskus gehören zu den Omnivoren, das bedeutet dass sie prinzipiell Allesfresser sind.


Natürlich schmeckt ihnen Futter tierischer Herkunft besonders gut ;)


Allerdings brauchen sie einen Anteil Grünfutter um gesund zu bleiben und vor allem damit der Verdauungstrakt keinen Schaden nimmt.


Um die Fütterung so ausgewogen und naturnah wie möglich zu gestalten sollte man die folgenden Regeln beachten:

 

 

  • Regel Nr 1 großer Fisch frisst kleinen Fisch, bevorzugt als ganzes am Stück.

 

  • Regel Nr 2 Insekten die ins Maul passen werden gefressen

 

  • Regel Nr 3 kein Fisch schwimmt zur nächsten Bäckerei und kauft sich ein Brötchen

 

  • Regel Nr 4 Im Amazonas schwimmen keine Rinder, weder als ganzes noch deren Herzen!

 


Für unsere Fütterung bedeutet dies, ein gutes Futter sollte Fisch enthalten, und zwar im ganzen nicht nur aus Abfällen bestehendes Fischmehl. Unser Futter sollte Insekten als Protein enthalten z.B Garnelen, Krill, Artemia, Daphnien etc. Und ideal ist es wenn zusätzlich noch Fischöl sowie hochwertige Algen wie Spirulina, Chlorella oder Kelp drin sind.


Weizenmehl ist leider in fast jedem Flocken und Granulatfutter als Bindemittel enthalten. Minderwertige Marken enthalten jedoch einen viel höheren Anteil. Dies zusammen mit Fischmehl statt Fisch und Pflanzenöl statt Fischöl sorgt dafür dass die Tiere ungleich mehr Futter aufnehmen müssen um ihren Nährstoffbedarf zu decken. Abgesehen von der Belastung des Filters durch viel mehr Kot neigen die Tiere auch eher zur Verfettung und Bauchwassersucht, sowie zu diversen Darmparasiten.


Ebenso wichtig ist was passiert wenn das Futter ins Wasser kommt, ein gutes Futter behält seine Form und gibt die Nährstoffe erst ab nachdem es gefressen wurde. Wodurch wiederum mehr im Fisch ankommt.

 

Ebenso sollte ein gutes Futter nicht übermäßig aufquellen nachdem es im Wasser landet, dies kann nämlich bei gierigen Fressern sehr schnell zu Problemen im Magen-Darm-Trakt sowie zur Verstopfung führen.


Weiterer wichtiger Faktor ist der Phosphat Gehalt. Der Fisch braucht zwischen 0,3 & 0,35 mg PO4 / l.


Alles darüber wird unverdaut ausgeschieden und belastet die Wasserqualität.


Ganzer Fisch enthält derzeit nur eine einzige im Handel erhältliche Marke und zwar Söll. Dabei handelt es sich um msc zertifizierten Fisch der für den menschlichen Verzehr aufgrund von Schönheitsfehlern aussortiert wurde. Zusätzlich hat Söll das WWF Logo. 


Für uns besonders interessant:

 

  • Söll Pellets

 

  • Söll Color Pellets

 

  • Söll Kelp Pellets

 

  • Söll Shrimp Sticks



 

Ähnlich gute Qualität und eine Rezeptur ganz ohne Fischmehl und Weizenmehl bietet die Fressnapf Hausmarke "More for Fish"

 

Hier sind vor allem die Sorten:

 

  • Orinoco

 

  • Yucátan

 

  • Macao

 

  • Snack Floß

 

zu empfehlen.

 

 

Aber auch das Diskus Granulat vom Diskus-Studio Tinnes darf in meinen Augen in keinem Aquarienschrank fehlen. Die Rezeptur ist ausgewogen und das Futter wird von den Tieren sehr gerne angenommen.


Nicht zu vergessen mein eigenes Diskuspalast Granulat ;) 


Speziell auf die Bedürfnisse von Diskusfischen abgestimmt ist natürlich auch mein eigenes Granulat frei von Fischmehl und enthält nur soviel Getreide wie es unbedingt braucht um nicht auseinander zu fallen.

 

Ebenfalls sehr  gute Qualität und vor allem sehr große Auswahl bietet das Aquarium Münster mit seinem Futter von Dr Bassleer, lediglich im Flockensortiment ist die Auswahl begrenzt. 


Für uns besonders interessant:

 

  • Matrine 

 

  • Garlic

 

  • Chlorella

 

  • Moringa



Auch sehr gut und günstig die Firma Tropical. Hier ist besonders das Diskus Futter sowie die Soft Line Serie hervor zu heben. Zusätzlich werden noch gemahlener Zooplankton, Spirulina diverse andere spezielle Sorten angeboten.


Für uns besonders interessant:

 

  • D-50 Diskus Granulat

 

  • Diskus Wild Granulat

 

  • D-Allio Granulat

 

  • Spirulina Flocken & Granulat mit 36% Spirulina

 

  • American Soft Pellets




Wer naturnah und dennoch trocken Leckerli bieten will liegt mit FD-Tubifex sowie FD Artemia vom Diskus-Studio Tinnes Goldrichtig.



Zum Ende noch ein Tipp.


Möchte man dass die Flocken langsam sinken statt zu schwimmen, die Portion einfach zwischen den

Fingern im Wasser zusammen drücken, dann gehen sie unter.

 

FD Futter bekommt man am besten zum Sinken, indem man die Portion in eine handelsübliche Spritze ohne Nadel füllt und dann Wasser (oder noch besser und gesünder Aqua-Kraut) aufzieht bis das Futter bedeckt ist. 

Anschließend hält man die Spitze mit dem Finger zu und zieht den Kolben nach hinten und lässt dass vorne los, wenn man dies mehrfach wiederholt ist das Futter vollkommen entlüftet und geht unter.